Start | Leistungen | Referenzen | Über mich | Publikationen | Impressum | Datenschutz

100 Jahre Werksgasthaus
Ausstellung im ehem. Werksgasthaus der Gutehoffnungshütte



© Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung
1913 errichtete die Gutehoffnungshütte nach Entwürfen des Stuttgarter Oberbaurats Carl Weigle ein Kasino. Der barocke Ziegelbau gehörte zur Hauptverwaltung des Konzerns. In der Nähe der Eisenhütten und Stahlwerke gelegen dienten die repräsenativen Verwaltungsgebäude zur Außendarstellung des aufstrebenden Industrieunternehmens.

Im Werksgasthaus nahmen die Beamten der GHH ihre Mahlzeiten ein und verbrachten einen Teil ihrer Freizeit. Für Konzerte, Aufführungen und Vorträge stand eine Bühne zur Verfügung. Die Säle boten Raum für Ausstellungen und für die werkseigene Karnevalsfeier.

Die Ausstellung zeigt Bilddokumente aus Archiven, Museen und privaten Sammlung. Sie zeigen die Nutzung des Gebäudes durch die GHH und anschließend durch die Hüttenwerk Oberhausen AG sowie die Restaurierung und Umnutzung des Gebäudes als Technologiezentrum nach dem Ende der Schwerindustrie in Oberhausen.