Start | Leistungen | Referenzen | Über mich | Publikationen | Impressum | Datenschutz

Maloche. Arbeiten bei der Gutehoffnungshütte

Fotoausstellung im LVR-Industriemuseum St. Antony-Hütte, Oberhausen, 1.10.2015 - 2.10.2016


Bergmann, Hüttenwerker, Kesselheizer – das Archiv der St. Antony-Hütte enthält zahlreiche Abbildungen von Arbeitern in den Zechen und Werken der GHH. Mal ist der Arbeiter nur Statist neben den riesigen Öfen und Maschinen. Mal steht der Malocher selbst im Zentrum, präsentiert stolz, was er tagtäglich leistet.
Heute erzählen uns die Bilder aus der GHH-Werksfotografie von den Arbeitsbedingungen in der Schwerindustrie – von Hitze, Staub und körperlicher Anstrengung – aber auch vom Stolz des echten Malochers. Und sie zeigen uns wie vielfältig die Arbeitswelt war. Denn wir finden nicht nur Bergleute und Stahlkocher abgelichtet, sondern genauso Wissenschaftler oder Verwaltungsangestellte.


„Maloche“ ist die erste Ausstellung einer vom Geschichtsbüro Sobanski konzipierten Ausstellungsreihe, die Einblicke in die GHH-Werksfotografie bieten soll. Dieser einzigartige Sammlungsbestand umfasst etwa 16.000 Glasnegative sowie Cyanotypien.